Geschichte - Gemeinde- und Schulbibliothek Schöftland
Öffnungszeiten:
Mo
14.00
-
17.00
Mo
19.00
-
20.00
*
Mi
08.30
-
11.30
Do
16.00
-
19.00
Sa
10.00
-
12.00
*
* Auch während der Schulferien
Dorfstrasse 24 | 5040 Schöftland | 062 721 69 70

Die Geschichte der Gemeinde- und Schulbibliothek Schöftland

Unsere Geschichte
Geschichte der Bibliothek



Die Initialzündung für die Gründung einer Gemeinde- und Schulbibliothek Schöftland ist den Frauen des Gemeinnützigen Frauenvereins zu verdanken, suchte man doch nach einem Projekt, welches einer breiten Bevölkerung zugute kommt.

Der Gemeinnützige Frauenverein Schöftland überliess der Gemeinde einen namhaften Betrag aus dem Erlös der Brockenstube. Die Gemeinde stellte geeignete Räumlichkeiten an der Dorfstrasse am Rande des Schulareals zur Verfügung – das Projekt ‚Bibliothek’ konnte in Angriff genommen werden.

Am 18. Oktober 2003 wurde die Bibliothek nach einer äusserst kurzer Vorbereitungszeit feierlich eröffnet. Vier Bibliotheks-Mitarbeiterinnen arbeiten nach den Richtlinien der Allgemeinen öffentlichen Bibliotheken.

Im Sommer 2006 konnte die Bibliothek zum bestehenden Erdgeschoss um einen Stock erweitert werden.

Seit Frühling 2014 können zusätzlich E-Books ausgeliehen werden.

Die Bibliothek hat sich über die Jahre als sehr erfolgreich erwiesen und entspricht einem echten Bedürfnis der Bevölkerung sowie auch der Schule. Die Ausleihzahlen inklusive E-Books betrugen im 2018 knapp 30’000 Medien.

Seit der Gründung ist die Gemeinde- und Schulbibliothek Schöftland zu einer nicht mehr wegzudenkenden Stätte der Begegnung geworden.

**Ab sofort gilt auf dem Parkplatz der Schule Schöftland eine neue Parksituation**

Montag - Freitag, 07.00 - 17.00 Uhr ist das Parkieren ohne Bewilligung verboten. Bitte benützen sie die Parkplätze „Lindenplatz“ oder „Kath. Kirche“.
Danke für Ihr Verständnis.
Kontakt & Öffnungszeiten